B x candida

Die B.x candida kommt in freier Natur an den Andenhängen in Ecuador zwischen 1000 und 1500 m Höhe vor. Es ist eine Naturhybride aus B.aurea x B.versicolor. Sie hat hängende Blüten mit teilweise sehr langen Saumzipfeln. Die Eigenschaft auch bei nicht optimalen Bedingungen gutes Blühverhalten zu zeigen, sichert ihr den Ruf neben der B.suaveolens zu den blühsichersten und blühstärksten Brugmansien zu gehören. Ein weiterer nicht unerheblicher Punkt ist, daß nur aus dieser Kreuzung gefüllte oder etagierte Blüten hervorgehen können.

Die Zuordnung einer Fruchtform ist bei der B.candida nicht möglich, da es Variationen zwischen den eiförmigen Aureafrüchten und den langen Versicolorfrüchten sind.